Mittwoch, 07.09.2016

Saisonvorbereitung der B1 abgeschlossen !

Das neue Trainerteam für die B1 des TSB mit Horst Kalhoff und Marcus Petzold hat eine hervorragende Truppe vorgefunden.

Menschlich eine super funktionierende Truppe, von Vorgänger Burkhard Wolz physisch in Form gebracht und technisch versiert kann das Saisonziel nur Aufstieg in die Verbandsliga heissen. So haben wir denn nach Laufschule, Beach Soccer und wenigen Krafteinheiten auch die Testspiele in den Vordergrund gestellt, um taktische Formationen und Ballstaffetten einzustudieren. Ausserdem wollten wir unseren 22er Kader auf 18 Spieler reduzieren und haben verschiedene Spieler auf verschiedenen Positionen getestet. Der erste Test auf Kunstrasen gegen den TSV RW Niebüll ging klar mit 10:1 an uns. Zweikampfstarke Abwehr, in der Timo und Ali überzeugten, sowie geduldiges Passspiel mit den einstudierten Elementen im Mittelfeld genügten, dieses deutliche Ergebnis herauszuspielen. Ein erster Leistungstest sollte gegen den Vorjahresmeister der Kreisliga NF folgen. Erneut auf Kunstrasen war dieser Test auch nicht so viel wert. Mit 10:2 würden wir wenig geprüft. Auch ein Formationswechsel liess unser Passspiel stabil bleiben und es wurde Chance um Chance herausgespielt und verwertet. Mehdi erwies sich als Torgarant, Kristian gewohnt trickreich mit sehenswertem Lattentreffer und Tunay ballsicher und ungewohnt passfreudig waren die auffälligsten Akteure. Nun wollten wir aber mal wirklich wissen wo wir stehen und ein Spiel gegen den Verbandsligisten Büdelsdorfer TSV stand an. Abgesagt... Dumm gelaufen. Zum Abschluss waren wir beim FC Wiesharde zum Blitzturnier eingeladen. Gegen die zweite Mannschaft gelang uns in ungewohnter Formation ein 2:0. Immer noch nicht in Bestbesetzung aufgrund Urlaub und Verletzungen war das Offensivspiel etwas enttäuschend, aber in der Abwehr haben wir gar nichts zugelassen. Nun endlich der erste Härtetest gegen die Verbandsligamannschaft des FC Wiesharde. In unserer Stammformation standen wir anfangs defensiv recht gut, aber man merkte dass die Jungs sich unbedingt etwas beweisen wollten. So war unser Passpiel ungewohnt hektisch und unpräzise, was uns immer wieder zu schneller Rückwärtsbewegung zwang. Meistens gelang dies zwar, aber hätte Paul nicht 3 Mal sensationell gehalten, wäre das Spiel wohl verloren gegangen. Dass Petrus seine Badewanne über uns ausgekippt hat, war auch nicht hilfreich und so gaben wir uns mit den Ergebnissen so leidlich zufrieden. Es wird sicher eine spannende Saison und wir sind heiss auf unser erstes Punktspiel am 11.9. um 14.00Uhr auf dem Eckener A-Platz.

 

Facebook-Seite der Ligamannschaft

Facebookseite der Jugendmannschaften