C-Mädchen
Sonntag, 15.02.2015

Weibliche U15 ist Turniersieger in Viöl

Nach einem langen Turnier mit viel Spielzeiten nahm der holprige Start in den Tag ein gutes Ende.

Sonntagmorgen um 6:44 Uhr: Ein weitere kurzfristige Absage geht zusätzlich zu den zwei anderen beim Trainergespann ein. Dann fehlte auch noch die Torwartausstattung, die Ergänzungsspieler gingen nicht ans Telefon, die einzige Torhüterin war verhindert und der Kühl- sowie Arztkoffer waren verschwunden. So startete der Turniertag für die C-Mädchen.

Im Kontrast dazu startete dann das Turnier um 10:00 Uhr in Viöl. Arznei wurde aufgetrieben, die Torwartkleidung wurde abgeholt und eine Spielerin schaffte es noch, nachträglich zum Turnier zu kommen, sodass die Mädchen mit 8 Spielerinnen starten konnten.


Das Freundschaftsturnier diente als Vorbereitung für die Rückrunde und wurde von der FSG Goldebek/Arlewatt zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgerichtet.

Auf dem Spielplan standen insgesamt sechs Teams: FSG Goldebek/Arlewatt, JSG Südtondern, PTS Kiel/Kronshagen, SG Wiedingharde/Emmelsbüll, SG Ladelund/Achtrup und der TSB Flensburg. Wir stachen also auf dem Papier schon als einziger Verein ohne Spielgemeinschaft heraus. Auf dem Platz zeigten die Spielerinnen aus Flensburg dann, dass sie den anderen trotzdem Parole bieten konnten und siegten in insgesamt vier Spielen. Eine 0:2 Niederlage musste das Team gegen die JSG einstecken. Im Tor standen Lea Leichsenring und Michelle Heinecke, die sich im Laufe des Turniertages abwechselten. 6 der mitgereisten 8 TSB-Spielerinnen erzielten sogar einen oder mehrere treffer, was nur für die Ausgeglichenheit der mannschaft spricht. Es trafen Lea Leichsenring (5x), Kendra Hajrovic und Miray Isik (jeweils 3x), Michelle Heinecke, Sophie Scholz und Amelie Amand (jeweils 1x).

In der Abwehr sicherten Madlin Scholz und Felina Kühl durch sehenswerte Zweikämpfe die Punkte und erleichterten den Torhüterinnen ihre Arbeit.

Am Ende reichte es dann sogar für den Turniersieg, für den die Mädchen durch einen Futsal-Ball, Süßigkeiten sowie Lob und Anerkennung ausgezeichnet wurden.

Mit dieser Spielfreude, Leichtigkeit und Unbeschwertheit kann nun sorglos die Rückrunde im Feld angetreten werden!

 

Termine

Keine News in dieser Ansicht.