C-Mädchen
Freitag, 27.03.2015

Schöner Rückrundenauftakt mit unschönem Ausgang

C-Mädchen verschenken wichtige Punkte in Kaltenkirchen.

Der Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück in der Vereinsgaststätte "Turner's". Gestärkt durch ein tolles Buffet wurden Einzelgespräche zur Reflexion geführt. Anschließend wurde konzentriert auf das Spiel hingearbeitet. Taktische Einweisungen in Individual-, Gruppen- und Mannschaftstaktik sollten einen sicheren Sieg in Kaltenkirchen bringen.

 

In Kaltenkirchen wurde auf Kunstrasen gespielt. Ein ausgiebiges Warm-Up sollte ein Gespür für den nassen Plastikboden geben. Leider war das Feld sehr klein und ähnelte eher einem Siebener- statt einem Neunerfeld.

 

Im Tor standen für die Langzeitverletzte Hadil Hareth Yakaub die Ersatzhüterinnen Lea Leichsenring (1. HZ) und Michelle Heinecke (2. HZ).

Pünktlich zum Anstoß tauchte dann auch endlich der Schiedsrichter auf. Nun konnte das Spiel beginnen.

Der TSB startete sicher in die Partie und drängte den FSC Kaltenkirchen in die gegnerische Hälfte. Es wurden viele Schüsse abgegeben und der Druck aufrecht gehalten. Die Heimmannschaft sollte keinen platz zum Spielen bekommen. Da das Feld, wie erwähnt, jedoch sehr klein war, ging die Rechnung nicht auf: die TSB-Mädchen kamen auf diesem engen Raum selbst nicht zurecht und erspielten sich nicht viele gute Aktionen. Deshalb ging es zur Halbzeit auch mit einem 0:0 in die Kabine.

 

Trotz des strömenden Regens maßregelte der Trainer zu vernünftigem Teamplay und Passstafetten. Generell stimmten oft die Absprachen nicht, dies sollte in Hälfte Zwei vermieden werden.

 

Mit neuem Elan starteten die Flensburgerinnen in die zweite Hälfte.

Spielzüge kamen langsam zu Stande, jedoch wollte der Ball nicht ins Netz.

Leider nutzten die Gegner die Krise aus und erzielten nach einem klaren Absprachefehler in der TSB-Abwehr einen Treffer. Dieser Treffer konnte bis zum Spielende trotz einiger Möglichkeiten auf der anderen Seite nicht mehr eingeholt werden. Deshalb schenkten die C-Juniorinnen den Spielerinnen aus Kaltenkirchen nicht nur ihr erstes Saisontor, sondern auch noch drei Punkte im Abstiegskampf.


Alles in Allem kann man die Niederlage auf einige Mannschaftsprobleme zurückführen: Stellungsspiel, Spielintelligenz und Absprachen. Diese drei Punkte werden nun in den kommenden Wochen abgearbeitet, sodass die nächsten Partien wieder besser laufen.

 

Termine

Keine News in dieser Ansicht.